Premier+ Ultra - das Modul Create

Wie ihr diesen netten Piepmatz gestalten könnt haben wir für euch aufgenommen und wenn ihr dann noch eure Cutworknadeln auspackt, wird es richtig spannend, denn aus dem Vogel wird so ein zauberhafter Anhänger.

Übrigens, auf unserer PFAFF® Facebookseite könnt ihr sehen, welche Fachhändler unsere VIP-Sticksoftware-Tage anbieten und dort könnt ihr diesen Piepsie selbst ausprobieren!

Unser Nähtipp:
In unserem Video haben wir euch gezeigt, wie ihr die Cutworkkontur um den Vogel erstellt. Am besten ist es, ihr kopiert die Kreiskontur, die ihr für die Cutworklinie schon erstellt habt in eurer Premier+ Ultra im Modul "Create" und macht eine weitere Umrandung für einen Laufstich. Die ist näher am Vogel und dann kommt die zweite Umrandung, die Cutworklinie. So könnt ihr effektiv sticken, denn nach dem Exportieren der Datei auf eure Näh- und Stickmaschine in .vp3. könnt ihr den Piepmatz im Stickrahmen fertig sticken lassen.

Wir haben den Piepsie auf Filz gestickt. Der Filz ist schön weich und wir wählten grau und er sollte nicht zu dick sein. Maximal 2mm. Spannt Stickvlies in euren Stickrahmen ein, es gibt auch schwarzes, wenn ihr dunkle Stoffe vearbeitet und legt grob zugeschnitten euren Filz obenauf. Heftet den Filz schön fest, damit beim Sticken alles schön glatt geht.

Stickt solange bis die Anzeige in eurem Display für die Laufstichlinie kommt. Legt jetzt Vlieseline H250 in schwarz unter euren Stickrahmen, die Klebeseite schaut nach oben, zu eurem Rahmen. Schneidet das Vlies so groß zu, wie euere Stickrahmenfläche ist. So ist es einfacher in der Handhabung.

Stickt langsam weiter. Verwendet die Geschwindigkeitsregelung an eurer Maschine. Verwendet dunkles Bobbins. Der Geradstichlauflinie stickt jetzt eine Kontur um euren Vogel und näht gleichzeitig das Vlies von unten mit an.

Die Cutworkunmrandung fehlt noch. Nachdem die zweite Umrandungslinie durch die Cutworknadeln ausgeschnitten wurde und somit euer Stickmotiv beendet ist, nehmt ihr den Stickrahmen vom Stickarm und trennt vorsichtig die verbliebenen Sicherungpunkte an eurem Design mit einer Schere durch und voila, was habt ihr in der Hand?

Den Piepsie! Einfach noch mit dem Knopfannähstich ein kleines Lable anbringen, näht am besten den Stich in die Umrandungsnaht und ihr seid fertig!

Viel Spaß wünschen wir euch!

Zurück

Letzte Kommentare

Kommentar von Sigrun Klaar-Bauer

Hallo Andrea Hennig, ich habe die Pfaff creative 2134 und die Smart Card Station II, leider kann ich diese mit meinem Rechner nicht mehr nutzen, da der Treiber nur mit Windows XP läuft. Windows XP habe ich nicht mehr, gibt es eine alternative Möglichkeit? Gibt es überhaupt noch Motive, die ich auf die Smart Card aus dem Internet runterladen kann?
Und noch eine letzte Frage: Auf meiner Smart Card gibt es auch Buchstaben in Schreib- und Blockschrift, wie kann ich diese auswählen, im Heft steht vor jedem Buchstaben eine Zahl - alle anderen Motive haben eine bestimmt Zahl?
Vielen lieben Dank für Ihre Antwort und freundliche Grüße
Sigrun Klaar-Bauer

Kommentar von roe smart

Upps, muß nochmals schubsen!
Wie oft bzw wann werden die Leserinnen-Projekte hochgeladen!
Mein Projekt hängt wieder in der Warteschlange.
Mit freundlichen Grüßen
roesmart

Kommentar von roe smart

Hallo Pfaff Team,
ich habe ein Projekt-Voegelchen hochgeladen, aber leider wird es nicht freigeschaltet.
Haben sie mich vergessen!
Mit freundlichen Grüßen
roesmart

Kommentar von Monika Knecht

Vielen Dank Andrea Henning. Ich hab einige Zeit gebraucht, aber es endlich geschafft. Ich konnte den Schriftzug mit durchgehender Umrandung, Satin, in einzelne Bereiche erstellen. Hab mir das alles etwas einfacher vorgestellt!!!
Schönen Abend und lieben Gruss
Monika

Kommentar von Monika Knecht

Liebe Andrea Henning,
und schon wieder eine neue Software..... ich komm schon mit der alten nicht klar! Ich versuche hier mal mein Problem zu schildern. Ich versuche einen eingescannten Schriftzug, den ich selber geschrieben habe zu digitalisieren mit der 6D Premier. Mit dem ExpressDesign Wizart kann ich das Motiv erstellen, aber nur mit der Musterfüllung. Sobald ich dies in Satinstiche umwandeln möchte, füllt es die "A" und "e" komplett aus. Was mach ich falsch? Wenn ich das Bild mit dem Satinstichbereich im Design Creator bearbeiten möchte, kann ich auch keine Aussparungen machen. Gibt es hier einen Trick? Ich wäre für einen Hinweis sehr dankbar, da ich schon stundenlang herumprobiere.
Schönen Tag und lieben Gruss
Monika

Antwort von Andrea Hennig

Liebe Monika,

einen eingescannten Schriftzug würde ich empfehlen nicht über den Wizard zu machen.

Es geht mit Stichpunkten manuel setzen sehr einfach.  
Hier sind zwei Links, die dir helfen deine Schrift zu bearbeiten. das eine ist ein Bild, aber ob es ein "Girlie" oder ob es  "Buchstaben" sind, ist eigentlich egal. :-) Die Schnellfunktion für Satinfüllung füllt immer Satinbuchstaben ganz aus, das heißt,  es ist besser einzelne Elemente des Buchstabens zu digitalisieren.

Liebe Grüße, Andrea - hier deine Hilfen :-)


https://youtu.be/-92-Qobn0P4
https://www.youtube.com/watch?v=Hh96Zhs3zac

Kommentar von Petra Unger

Vielen lieben Dank erst einmal für die Informationen.
Mit freundlichen Grüßen.
P.Unger

Sie möchten diesen Beitrag kommentieren?

Um diesen Beitrag kommentieren zu können, müssen Sie registriert und eingeloggt sein. Sie haben sich bereits registriert? Dann loggen Sie sich einfach links unten ein!

Sie sind bei uns noch nicht registriert? Hier können Sie sich gleich registrieren