Mein Masterpiece - oder auch das Hamburger Dirndl

Meine Inspiration für meinen Entwurf sind die Frauen meiner Familie und ihre Verbundenheit zu Hamburg. Vor zwei Jahren habe ich traditionelle Vierländer Trachten genäht. Umfangreiche Recherchen, unter anderem in einem Hamburger Museumsfundus, haben mir diese Tracht ans Herz wachsen lassen. Ich habe mir vorgestellt wie sie wohl heute aussehen würde. Die Vierländer Tracht ist um 1850 eingeschlafen - nichts hat sich mehr verändert. Vereine konservieren und erhalten diese Tracht. Davor unterstand diese Tracht einem stetigen Wandel. Bei meinem Masterpiece Entwurf habe ich ein bisschen mit der Tracht gespielt und versucht eine zeitgemäße und frische Version eines „Hamburg Dirndls“ zu schaffen.

Materialien: Es soll in blau/schwarz gehalten werden und die schweren Wollstoffe der Röcke ersetze ich durch leichte Jeansstoffe, auch die Fülle des Rockes wird nicht durch bis zu sieben Schichten Röcken übereinander erreicht sondern durch einen bunten Petticoat. Haken werden durch Reißverschlüsse ersetzt, der bestickte Brustlatz wird in das Oberteil eingearbeitet und das bestickte Hemd der Tracht bleibt im Schrank. Was erhalten bleibt sind Samtborten und die schönen Stickereien, die ich digitalisiert habe und mit der Stickmaschine ausarbeite.

Wer keine Lust auch die Stickereien hat kann man das Bruststück auch aus Jaquard-Brokat arbeiten. Der Rock und die Schürze werden gesmokt und erhalten so eine wunderbare Taille wie auch bei der originalen Tracht. Die Schürze würde ich mit in einem Streifenstoff vorstellen, die an Fischerhemden erinnern. Wie die Originale Tracht aus einen leichten Stoff (z.B. Hemdenstoff). Wer diesen Blog hier aufmerksam liest kennt auch schon meine beiden Vierländer Trachten.

Die Idee hinter meinem Entwurf ist zwar sehr regional inspiriert, aber dieses Kleid ist trotzdem überregional tragbar, außerdem findet man dann vielleicht in ganz Deutschland Hamburger Botschafter ;P

Ich zeige Euch hier gerne einmal ein paar der Arbeitsschritte die zum fertigen Masterpiece führten...

tl_files/content/blog/naehen-sticken/michala.gohlke/Masterpiece/Unbenannt02 (Large).JPG

tl_files/content/blog/naehen-sticken/michala.gohlke/Masterpiece/Unbenannt_01 (Large).JPG

Ich habe alleine neun verschiedene Stickdateien nach alten Vorlagen gestaltet. 

Die Röcke und Schürzten sind gesmokt und zum Teil mit Stoffstickerei verziert.

Die Unterröcke sind mit etwa 22m Schrägband verziert - alle aus eine Stück Blümchenstoffgeschnitten.

 

Ich finde aber es hat sich gelohnt, auch wenn ich am Ende nicht den ersten Platz geholt habe. Ich bin immerhin Dritte geworden und habe jetzt diese wunderschönen Unikate, die ich und meine Tochter gerne tragen werden. Die Kleider von allen 5 Finalisten könnt ihr übrigens auf der H + H Köln im März bewundern.

 

Zurück

Letzte Kommentare

Kommentar von Ingrid Franssen

Liebe Michala, dass hast du wieder toll gemacht, meine Komplimente, chapeau.
Dieses Jahr hoffe ich zeit zu haben für H+H in Köln, um die Kleider zu bewundern.
LG, Ingrid

Antwort von Michala Gohlke

Liebe Ingrid,

vielen Dank für die Komplimente, meine Tochter würde jetzt sagen, "da bekommt man ja Herzchenaugen Küssend". Ich werde wohl am Samstag auf der h und h sein, allerdings nicht wie TOBIAS MILSE am Gütermann Stand. Dort kann man wohl auch die ICON besichtigen.

Liebe Grüße Michala Gohlke

Kommentar von Marion Curschmann

Die Muster kommen mir bekannt vor. Welche alten Dateien sind das

Antwort von Michala Gohlke

Hallo Marion,

die Stickdateien sind alle von mir erstellt, nach alten Vierländer (ein "Stadt"teil Hamburgs) Stickereien. Die Stickerei der Brustlätze habe ich aber schon vor zwei Jahren erstellt, also hast du die vielleicht schon mal gesehen

http://www.pfaffblog.de/blog/naehen-sticken/details/items/vierlaender-tracht-kapitel-6-brusttuch-und-guertel-reich-bestickt.html

Liebe Grüße Michala

Sie möchten diesen Beitrag kommentieren?

Um diesen Beitrag kommentieren zu können, müssen Sie registriert und eingeloggt sein. Sie haben sich bereits registriert? Dann loggen Sie sich einfach links unten ein!

Sie sind bei uns noch nicht registriert? Hier können Sie sich gleich registrieren